Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Vor einigen Wochen schrieb ich hier im Blog von meiner Idee, einen Lauftreff auf dem Wuhletalweg zu veranstalten. Inzwischen sind Bernd und ich die Route schon zweimal gelaufen, ohne dass sich allerdings andere daran beteiligt haben. Das ist Schade, liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich viel zu wenig Werbung hier dafür gemacht habe ;-).

Kommen wir aber erst mal zu den beiden vergangenen Läufen. An beiden Laufterminen, also am 08.01 und am 22.01.2012 war die Strecke ziemlich nass. Das war aber vorauszusehen, denn vor beiden Terminen hat es ziemlich intensiv geregnet. Glücklicherweise war dies zu den jeweiligen Terminen dann nicht- oder nur ganz kurz der Fall. Auf der Stecke musste man allerdings an einigen Stellen Slalom laufen, da die Pfützen doch ziemlich groß und ziemlich tief waren. An wenigen Stellen konnte man den Pfützen leider nicht ausweichen, sodass man hier auf seine Schuhe vertrauen musste, wenn man keine nassen Füße bekommen wollte. Aber das war kein Hinderungsgrund für Bernd und mich gewesen, sodass wir auch bei beiden Terminen die gesamte Strecke gelaufen sind.
Beim ersten Termin machte ich allerdings knapp 1,5 Kilometer vorm Ziel schlapp, sodass wir nach 15,45 Kilometern den Lauf abbrechen mussten, allerdings waren wir, dank einer Abkürzung, nicht mehr weit vom Zielort entfernt, sodass wir 10 Minuten später schon am S-Bahnhof Ahrensfelde waren und uns dort in die S-Bahn setzen konnten.
Beim zweiten Lauf haben uns dann nur noch 700 Meter bis zum Ziel gefehlt, was bedeutet, dass wir 16,5 Kilometer der Strecke gelaufen sind.
Den ersten Lauf brachten wir in einer Zeit von 1 Stunde, 47 Minuten und 58 Sekunden hinter uns, für den zweiten Lauf brauchten wir 1 Stunde, 48 Minuten und 07 Sekunden. Das bedeutet, dass wir im zweiten Lauf nicht nur die Anzahl der Kilometer erhöht haben, sondern auch die Geschwindigkeit höher war.
Für Fotos war das Wetter aber leider nicht gut genug gewesen, sonst hätte ich hier gerne welche veröffentlicht.

Und der Lauftreff auf dem Wuhletalweg geht natürlich weiter. Wir freuen uns über jeden, der mit uns die Strecke zwischen der Alten Försterei und dem S-Bahnhof Ahrensfelde in angriff nimmt. Die nächsten beiden Termine sind der 05.02.2012 und der 19.02.2012. Startzeit ist 11 Uhr, wobei wir gerne auch noch 10 Minuten warten, wenn ihr mitlaufen wollt. Hinterlasst dazu einfach kurz einen Kommentar, damit wir wissen, ob wir noch auf weitere Läufer warten müssen oder nicht.

Das Jahr neigt sich dem Ende, und somit ist es Zeit, neue Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Dieses Jahr war ich etwas unzufrieden mit meinen Laufkilometern. Mit viel Glück erreiche ich die 1.000 Kilometer-Grenze, aber das war es dann auch schon. Das ist leider keine Steigerung gegenüber den letzten Jahren, nein ich bin über 300 Kilometer weniger gelaufen. Das hatte mit Krankheit zu tun, aber auch mit der fehlenden Motivation. Gegen das Erste hilft nur eine gesündere Lebensweise, gegen das Zweite ein Lauftreff. Und genau den möchte ich auch starten!

In Berlin gibt es ja den Wuhletalweg, welchen ich dieses Jahr einmal gelaufen bin. Diesen möchte ich jetzt öfter in mein Trainingsprogramm einbauen, was auch als Vorbereitung auf den BIG 25 dienen soll, aber auch auf den Halbmarathon im Oktober. Deswegen habe ich mir gedacht, ich werde diesen Termin regelmäßig, heißt alle 2 Wochen, in mein Trainingsprogramm aufnehmen und mache daraus einen Lauftreff. Das Ganze ist natürlich vom Wetter abhängig, das heißt, sollte es stark Regnen oder Stürmen, dann würde der Lauftreff nicht stattfinden, darüber würde ich aber hier im Blog natürlich berichten. Auch Volksläufe können sich mit den Terminen überschneiden, aber das würde auch rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Starten würden wir am Stadion an der Alten Försterei und das Ende der Strecke wäre dann am S-Bahnhof Ahrensfelde. Insgesamt wären das 17,209-Kilometer und 1297 Höhenmeter wären auf dieser Strecke zu überwinden. Der Wuhletalweg selbst führt an der Wuhle entlang und führt einen die meiste Zeit durch die Natur. Es ist ein schöner Weg, den wir gemeinsam entdecken können. Asphalt, Beton und Naturwege wechseln sich dabei gegenzeitig ab, wobei ich jetzt nicht mehr weiß, was dort am meisten vorkommt.

Ich würde euch gerne alle dazu einladen, diesen Weg regelmäßig mit uns zu laufen. Getränke müsste natürlich jeder selbst mitbringen und eine Fahrkarte (AB), um von Ahrensfelde wieder in die Stadt zu fahren. Als ersten Termin würde ich Sonntag den 08.01.2012 vorschlagen, die Uhrzeit könnten wir in den Kommentaren noch festlegen.
Wer mitlaufen möchte, sollte sich kurz in den Kommentaren melden, damit ich ungefähr weiß, auf wie viele Läufer ich dann am 08.01 warten muss.

Obwohl das mit Bernd jetzt noch nicht abgesprochen ist, lade ich euch herzlichst im Namen des Teams „Rummelsburger See“ ein. Bernd hat mit Sicherheit nichts dagegen 😉 .

Das Ganze können wir dann übrigens auch als Erfahrungsaustausch nutzen. Mich würde nämlich interessieren, was ihr, neben dem Laufen, noch alles als Wettkampfvorbereitung macht. ;-).
Wäre noch das Tempo wichtig. Bernd und ich sind mehr gemütliche Läufer, was bedeutet, dass wir das Tempo nicht höher als 10 KM/H ansetzen wollen, eher noch etwas niedriger. Es ist dennoch jeder eingeladen, da sich auf der Strecke selbst ja dann noch Grüppchen bilden können.