Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Vokabel lernen ist langweilig und auch nicht wirklich Hirngerecht. Ab und an muss man sie aber doch lernen, warum sollte man sich dabei aber langweilen? Nehme die Vokabeln und eine Melodie von einen deiner Lieblingslieder und mache dann daraus deinen eigenen Song. Es muss ja nicht immer einen Sinn ergeben was man singt, aber es hilft beim lernen. Spielst du ein Instrument? Eines wo du den Mund frei hast? Dann spiele doch zum Vokabeln lernen auch noch die Melodie selbst, das macht noch mehr Spaß und man kann auch gleichzeitig noch das Instrument üben, welches man spielt.

Eben habe ich auf einen anderen Blog, in welchen es auch um das Abitur geht, einen Artikel über eine Seite gefunden, auf welcher man seine Englischkenntnisse aufbesseren kann und gleichzeitig Reiskörner für die Ernährung anderer Menschen spendet.

Das Prinzip der Seite ist einfach. Es wird ein englisches Wort gezeigt zu welchen man ein gleichbedeutendes Wort zuordnen soll. Keine Angst, man muss es nicht im Wörterbuch finden, sondern unter dem Wort stehen mehrere Antwortmöglichkeiten. Was man natürlich wissen sollte ist die Bedeutung des Wortes, damit man überhaupt ein Gleichbedeutendes Wort anklicken kann.

Finanzieren tut sich die Seite durch auf der Seite angezeigte Banner. Die Sponsoren dieser Banner zahlen die Reiskörner die pro richtig beantworteter Frage erspielt werden.

Die Seite von FreeRice findet ihr hier. Also auf, Vokabeln lernen und Reis spenden.