Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ja was soll ich zu der Überschrift noch sagen? Ich stehe gerade auf, Informiere mich was so auf der Welt passiert ist und was muss ich lesen? Israel greift einen internationalen Hilfskonvoi für den Gaza an und übernimmt die Schiffe gewaltsam. Auf dem Schiff befanden sich Hilfsgüter für den die Palästinenser. Der Konvoi wurde von einer Gruppe Namens „Free Gaza“ organisiert, welche damit natürlich auch ihre Solidarität mit den im Gazastreifen lebenden Palästinensern ausdrücken wollten. Übrigens befand sich das Schiff nach Aussagen der Gruppe noch in Internationalen Gewässern und Israel hat ein Nachrichtenverbot verhängt.

Jetzt stellen sich mir natürlich zwei Fragen. Was haben die Israelis dort überhaupt verloren und wenn es denn eine Gerechtfertigte Aktion gewesen ist, warum verhängt man dann ein Nachrichtenverbot? Ich meine, Gewalttätig können die Demonstranten ja erst geworden sein, als die Armee schon das Schiff übernommen hat und ob das auf Internationalen Gewässern in Ordnung ist ein türkisches Schiff einfach so zu stürmen wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln.

Wollen die Israelis wirklich die Palästinenser aushungern? Wollen sie wirklich so lange weiter machen bis es diese Seite nicht mehr gibt, weil sie durch die ewigen Kämpfe alle gestorben sind? Sollte sich nicht gerade ein Land, in welchen Menschen leben denen selbst schon ein schweres Unrecht angetan wurde, mehr um den Frieden und ein gemeinsames Miteinander bemühen, als es Israel tut? Mir wird die politische und militärische Führung von diesem Land immer unbeliebter. Ich hoffe das die Israelis selber irgendwann einmal sehen das es nicht unbedingt mit den Menschenrechten vereinbar ist was sie dort machen. Ich persönlich kann nicht mehr verstehen das die Kritik an Israel immer noch so gering ist und auch nicht, dass man wegen Kritik an einem Land, nicht an eine Religion, immer gleich noch in eine Ecke gerückt wird, in der man überhaupt nicht steht.