Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Nun ist die Fahrradtour nach Mecklenburg also sicher. Am Montag nehme ich das Fahrrad von Nextbike in Empfang und am Dienstag werde ich die Tour dann starten. Mit dem Wetter habe ich hoffentlich auch Glück. Es soll zwar nicht Regnen, aber so warm, wie es derzeit ist, soll es auch nicht werden – warm wird mir aber ganz bestimmt vom Fahrrad fahren.

Jetzt bin ich natürlich ein wenig in der Vorbereitung. Ich muss mir noch überlegen, wie ich die Sachen unterbringe, die ich mitnehme. Dann muss ich noch immer klären, welchen Tarif ich fürs mobile Internet nutze, einen Powerpack fürs Smartphone muss ich mir auch noch besorgen, und natürlich mache ich mir immer noch wegen der Unterkunft Gedanken, da ich diese nicht schon vorher planen kann. Grund dafür ist natürlich, dass ich nicht weiß, wie weit ich täglich mit dem Rad komme.

Was ich auch noch nicht weiß, ist, welche Nahrung ich unbedingt mitnehmen sollte, und welche Getränke für eine solche Tour am besten geeignet sind. Ich überlege, ob ich mir zumindest eine Dose Cola mitnehmen sollte auf so eine Tagestour, weil der Zucker darin ja zumindest kurzzeitig den Akku wieder aufladen kann. Und beim Essen bin ich mir auch unsicher, was da die beste Verpflegung ist. Aber dazu gibt es ja das Internet und das Wochenende habe ich ja noch, um mir darüber Gedanken zu machen.

Wie ich hier in der nächsten Woche bloggen kann, muss ich mir, wenn dieser Artikel angezeigt wird, nicht mehr überlegen. Denn wenn dieser Artikel angezeigt wird, hat zumindest das schon geklappt und ihr könnt euch dann täglich auf ein Update der Tour freuen. Übrigens könnt ihr euch die Bilder der Tour auch auf Twitter ansehen, denn dort werde ich von unterwegs regelmäßig Bilder posten (via Instagram). Wer nicht auf Twitter suchen will, kann auch auf svenbuchien.de schauen, denn in der Flickr-Dia-Show werden die Bilder auch zu sehen sein, auch wenn dort dann kein Text dabei ist. Ihr könnt mich also verfolgen, wenn ihr Lust dazu habt und wenn ihr noch Dinge habt, die ich unbedingt beachten soll, dann schreibt das doch einfach hier in den Kommentaren.

Wo ich gerade die Kommentare anspreche, die werde ich dann in der nächsten Woche nicht freigeben können. Also nicht wundern, wenn ihr Kommentiert, aber die Kommentare nicht erscheinen. Spätestens wenn ich wieder in Berlin bin, wird das garantiert geschehen.





2 Comments

  1. Alex (186 comments)
    09:40 on März 24th, 2014

    Du stehst in den Startlöchern, heute nimmst du das Fahrrad entgegen und morgen geht’s auf Strecke. Ich wünsche dir eine unfallfreie und interessante Tour und dass du dein Ziel erreichst. Gute Fahrt!

  2. Sven (68 comments)
    10:49 on März 24th, 2014

    Danke. Das Fahrrad ist jetzt da. Heute heißt es Sachen packen und schauen, wie ich die auf dem Rad unterbringe 😉

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.