Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ich glaube ja, ich bin verrückt. Jedenfalls kommt mir das so vor, nachdem meine Phantasie sich gerade wieder in ein Jugendbuch wünscht, welches ich eben zu Ende gelesen habe. Mein Gehirn will nicht nur lesen, es will live dabei sein – schon irgendwie schlimm!

Aber das wäre ja eigentlich auch noch kein Problem, wenn ich für das Mädel im Buch nicht irgendwie „Gefühle“ hätte. Soll nicht bedeuten, dass ich mich in die Protagonistin verliebt hätte, aber ich möchte sie kennenlernen. Viel schlimmer, ich möchte sie beschützen, obwohl, nach allem was ich von ihr gelesen habe, dieser Gedanke lächerlich ist, denn sie hat selbst gelernt sich zu beschützen und ich würde wohl nach zwei Handgriffen von ihr auf dem Boden liegen. Sie würde also eher mich beschützen und nicht ich sie. Verrückt? Sag ich doch!

Die Geschichte ist reine Phantasie, hoffe ich zumindest, und es ist lächerlich von mir, mich in diese Geschichte zu wünschen. Ich glaube, ich habe als Jugendlicher zu wenig erlebt, zu wenig gefährliche Dinge gemacht und die Geschichte im Buch ist das, was mir bisher im Leben fehlt. So würde ich das jetzt zumindest deuten, so als Hobbypsychologe – ihr wisst schon.

Ich frage mich allerdings, ob ich wirklich in England leben möchte und ob ich dort wirklich auf ein Internat gehen will. Genau das trifft nämlich auf die Protagonistin des Buches zu, und wenn ich zu ihr will, dann müsste ich dort wohl leben. Außerdem sind schon zwei ihrer besten Freundinnen gestorben, es ist also verdammt gefährlich, in ihrer Nähe zu leben. Und der dritte Punkt, der mich eigentlich abstoßen müsste, ist, dass das alles nur reiche Jugendliche sind, die dort auf das Internat gehen und dieser Reichtum stößt mich ja eher ab. Und doch zieht mich die Protagonistin an! Ich möchte mit ihr reden, will sie kennenlernen, will sie sogar küssen. Verdammt bin ich Irre, und ich finde, ihr solltet das wissen.




Verwandte Artikel:


5 Comments

  1. Alex (186 comments)
    11:26 on August 16th, 2013

    Danke, dann wissen wir ja nun offiziell Bescheid! 😉
    Und zum Buch… so sollte es wohl bei jedem guten Buch sein, dass man sich hineinversetzen will, dass man Teil sein will, dass es fesselt. Ja, vielleicht hast du nur ein verdammt gutes Buch gelesen! 😀

  2. Enyko (34 comments)
    15:12 on August 16th, 2013

    na herzlichen Glückwunsch doch! Du bist kein Roboter und kannst noch im Gegensatz zu den vielen anderen spontane Gefühle bekommen!

  3. Marlon (1 comments)
    11:09 on August 18th, 2013

    Es ist doch etwas sehr schönes, wenn ein Buch in der Lage ist so starke Emotionen zu transportieren. Genau darum sollte es auch gehen, wenn man in eine andere Welt eintauchen kann und Charaktere nur durch einzelne Buchstaben so plastisch wirken, dass man immer mehr von Ihnen wissen möchte als man es bereits tut.

  4. Carsten (27 comments)
    21:36 on August 21st, 2013

    Da sind doch nur Mädchen, oder? Ich meine Mädchen hier und Mädchen da, willst Du dann auch Mädchen werden oder Frau oder willst Du dich im Schrank verstecken?

    Man darf auch mal träumen…

  5. Sven (68 comments)
    21:38 on August 21st, 2013

    Wo sind nur Mädchen? Auf dem Internat in dem Buch? Nein, das ist ein gemischtes Internat.

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.