Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ich bin der Meinung, dass ich euch in den letzten Wochen genügend mit meinen eigenen Gedanken auf den Keks gegangen bin. Deswegen werde ich heute mal ein Interview veröffentlichen, welches ich mit Koschda77 (Marc) geführt habe. Im Interview geht es um TweetAdder, einem kostenpflichtigen Twitter-Tool.

Es gibt im Internet ja viele kostenlose Twitter-Clienten, dennoch benutzt du TweetAdder zum Twittern, wie ist es dazu gekommen?

 

Wie so viele User, habe ich zu Beginn meiner „Twitter-Karriere“ versucht, so schnell wie möglich viele Follower zu bekommen. Im Netz habe ich etliche Tipps für den Followeraufbau gelesen und einige Hilfsmittel ausprobiert. Das ging mir aber alles nicht schnell genug. Dann habe ich gesehen, dass ausgerechnet die Spammer viele Follower haben. Da habe ich dann nachgeforscht und in einem Forum erfahren, dass die fast alle den Tweet Adder benutzen. Die Software versprach eine Menge Vorteile, trotzdem habe ich noch gezögert, sie zu kaufen. Am Ende hat mich ein User überzeugt, der sich fast hauptberuflich mit Twitter befasst.

Welche Vorteile bringt dir dieses Programm gegenüber den kostenlosen Programmen?

Die meisten kostenlosen Programme bieten nur einzelne oder limitierte Funktionen. Mit dem Tweet Adder kann ich automatisch Usern folgen und entfolgen, twittern, Direktnachrichten und Retweets senden. Es gibt keine Tageslimits und ich muss nicht 1000x klicken. Ich stelle bspw. einfach ein: „Täglich 30 deutschen Usern folgen, die das Keyword „Blog“ in ihren Tweets benutzt haben“. Dazu wähle ich die Funktion: „Erfolglose Follows nach drei Tagen automatisch löschen“. Mit solchen Einstellungen kann ich meine Twitter-Accounts automatisch aufbauen. Ich kann sogar vorgefertigte Tweets in einer Endlosschleife twittern und all meinen Followern mit einem Klick eine Direktnachricht senden. Es gibt meines Wissen kein Gratis-Tool mit ähnlichen Funktionen. Durch die vielen Follower erreiche ich mit meinen Tweets ein sehr großes Publikum. Das zahlt sich aus, lohnt aber nur aufgrund des geringen Zeitaufwands durch die Automatisierung.

Wo Vorteile sind, gibt es auch Nachteile. Welche Nachteile würden die einfallen?

Der größte Nachteil ist die Tatsache, dass Twitter schon länger (erfolglos) versucht Anwendungen wie den Tweet Adder auszusperren. Das Problem ist der Missbrauch. Viele gewerbliche User nutzen den Tweet Adder, um ihre Follower mit Werbung zu bombardieren. Das verstößt gegen die Twitter-Richtlinien und kann zur Sperrung des Accounts führen. Ganz zu Anfang wurde einer meiner Accounts gesperrt, weil ich es mit dem Follow/Unfollow übertrieben hatte. 250 automatische Follows pro Tag, waren definitiv zu viel. Daraus habe ich gelernt, ich bin jetzt weniger „gierig“ und halte mich an die Regeln. Seither habe ich keine Probleme.

Wem würdest du dieses Programm empfehlen und für wen lohnt sich die Anschaffung nicht?

Ich würde das Programm jedem Blogger und jedem gewerblichen Twitter-User empfehlen. Es gibt nichts Besseres, um schnell viele Follower zu gewinnen und die eigene Webseite bekannter zu machen. Man darf bloß niemand zuspammen, sonst geht der Schuss nach hinten los. Rein private User, die Twitter nur zum Spaß und als Infoquelle nutzen, brauchen natürlich kein kostenpflichtiges Twitter Tool. Mit knapp 44 Dollar (ca. 35 Euro) für die Einzellizenz halten sich die Kosten aber sowieso in Grenzen.

Gibt es irgendwelche Tricks zur Nutzung von TweetAdder, die du hier verraten möchtest?

Ja, um schnell viele private deutsche Follower zu gewinnen, sollte man über die Keyword-Suche der Software nach Usern suchen, die Begriffe wie „noch Follower“ oder „100 Follower“ verwenden. Dahinter stehen User, die selbst nach neuen Follower suchen und bspw. Tweets wie: „Ich brauche noch 2 Follower bis 100“ gesendet haben. Das funktioniert auch mit Suchbegriffen wie „Willkommen“. Wer seine neuen Follower begrüßt, der folgt auch gerne zurück. Wenn man gewerbliche User gewinnen möchte, kann man nach branchenspezifischen Keywords suchen. Ich lasse mich auch gerne mal „finden“ und twittere einfach mal eine Nachricht, die nur aus populären Schlagworten besteht. Das lockt andere Tweet Adder-Nutzer an.

Hast du auch schon negative Erfahrungen mit anderen Twitter-Nutzern gemacht, welche dieses Programm nutzen?

Ich glaube die negativen Erfahrungen machen wir alle täglich auf Twitter. Der Tweet Adder ist das bevorzugte Twitter Tool der Marketer. Manche hauen alle 3 Minuten automatisch einen Werbetweet raus und nerven mit ständigen Direktnachrichten. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er die Funktion der Software missbraucht oder vernünftig einsetzt. Beides ist möglich.




Verwandte Artikel:


3 Comments

  1. Marc (193 comments)
    21:33 on November 13th, 2012

    Aber hinterher sind unter den schnell gekommenen Followern auch nur Follower, die automatisiert irgendwas schreiben.
    Bots twittern für Bots, herrlich.

    Ok, einen kurzen Moment lang klingt neue follower nach Kriterien ganz interessant. Aber… nein 🙂

  2. Marc (193 comments)
    21:34 on November 13th, 2012

    PS: Der Link zu koschda ist buggy

  3. Teufel100 (673 comments)
    22:00 on November 13th, 2012

    Link geht jetzt, war ein http:// zu viel 😉

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.