Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Letztens habe ich eine Frage übers Lesen gestellt. Um die soll es hier aber nicht gehen, sondern um eine Antwort, welche ich bei Twitter erhalten habe. Die Antwort: „Solche Fragen sind doch affig…“

Affige Fragen - Tweet auf Twitter

Affige Fragen – Tweet auf Twitter

Doch können Fragen überhaupt affig sein? Gibt es sinnvolle und sinnlose Fragen? Und während ich mir diese Fragen so stelle, komme ich doch wieder zu meinem Lieblingsthema – dem Leben. Wenn das Leben einen Sinn hätte, also einen wirklichen Sinn, der über den Tod hinaus geht, dann könnte man durchaus behaupten, dass es neben sinnvollen Fragen auch Sinnlose gibt. Affige Fragen also, die man nicht wirklich stellen muss.

Doch hier liegt natürlich das Problem. Wir wissen nicht, ob das Leben einen wirklichen Sinn hat, wir wissen ja noch nicht einmal, warum es überhaupt Leben gibt und wie Atome, die eigentlich gar kein Leben in sich haben, überhaupt dazu kommen, solche Kombinationen einzugehen, aus denen dann das Leben entsteht. Und solange wir diese Fragen nicht beantworten können, solange wissen wir auch nicht, ob es sinnlose Fragen gibt. Solange wir nicht wissen, ob es einen größeren Sinn gibt, solange entscheidet jeder selbst, welche Frage für ihn persönlich einen Sinn hat und welche Frage nicht. Doch eine Frage wird eben nicht affig, nur weil jemand meint, dass die Frage affig ist. Denn was für einen kaum eine Bedeutung hat, kann für einen anderen eine sehr große Bedeutung haben. Der eine fragt sich vielleicht nicht, ob er drei oder vier Kartoffeln isst, weil er davon genügend hat, der andere fragt es sich, weil er mit den Kartoffeln, die er zur Verfügung hat, noch einen ganzen Monat reichen muss.

Für den einen hat die Frage also keinen wirklichen Sinn, für den anderen geht es ums Überleben. Und genau deswegen sollte man Fragen auch nicht als affig abstempeln, denn man weiß gar nicht, warum eine andere Person genau diese Frage stellt. Übrigens können Fragen, die sich erst einmal „affig“ anhören, zu sehr interessanten Fragen werden, wenn man denn erst einmal anfängt, darüber nachzudenken.




Verwandte Artikel:


2 Comments

  1. Alex (186 comments)
    16:15 on Oktober 28th, 2012

    Jede Frage hat eine Berechtigung. Denn wenn jemand etwas fragt, will er etwas wissen und man sollte dies eben nicht als „affig“ oder „dumm“ abtun, sondern schlau genug sein eine Antwort darauf parat zu haben. Es gibt keine dummen Fragen, höchstens dumme Antworten.
    Mein Wort zum Sonntag! 😀

  2. Skatze (12 comments)
    16:24 on Oktober 30th, 2012

    Dem schließe ich mich an! Wer nicht fragt, der nicht gewinnt. Deshalb kann es nur sinnlose Antworten geben. So wie du eine auf deine Frage erhalten hast.

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.