Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Nazis keinen Raum geben

Nazis keinen Raum geben

Ich finde es ja schön, dass viele Deutsche etwas gegen den Rechtsextremismus machen wollen, aber die Aufkleber, die man überall findet, nerven doch langsam. Wenn ich zum Beispiel lese: „Es reicht! Nazis keinen Raum geben.“, dann Frage ich mich schon, was das für eine Lösung sein soll. Wenn man ein Problem aus dem öffentlichen Raum drängt, ist es noch lange nicht behoben. Die Nazis hören nicht auf Nazis zu sein, nur weil man sie in der Öffentlichkeit nicht mehr wahrnimmt. Es sind immer noch Nazis, auch wenn sie ihre Versammlungen in einer Privatwohnung organisieren.
Die Gesinnung dieser Menschen, die Meinungen, die kann man nur ändern, indem man mit diesen Menschen diskutiert. Es mag nicht leicht sein, aber man muss ihnen zeigen, nein, man muss ihnen Beweisen, dass ihre Meinungen und ihre Ansichten falsch sind.

Und man muss früher anfangen! Warum gibt man Nazis die Möglichkeit, dass sie Hauptschüler ansprechen, und diese von ihrer Gesinnung überzeugen? Es müssen Angebote geschaffen werden, die so etwas verhindern. Den Schülern müssen Chancen aufgezeigt werden, es müssen Freizeitangebote geschaffen werden, welche sie auch in Anspruch nehmen können, wenn sie kein Geld haben. Sie müssen kostenlos qualifizierte Nachhilfe bekommen, damit sie in der Schule die Chancen haben, einen Abschluss zu machen und generell müssen diese Schüler mehr ins soziale Leben integriert werden. Jemand, der überall ausgeschlossen ist, der sucht eben dort seinen Halt, wo er aufgenommen wird. Wenn er es sich zum Beispiel nicht leisten kann, mit Freunden ins Kino zu gehen, dann sucht er sich eben Freunde, bei denen er kein Geld braucht, die ihm helfen, auch ohne Geld am sozialen Leben teilnehmen zu können. Er sucht sich Freunde, die ihn nicht danach beurteilen, welche Klamottenmarke er anhat und diesen Halt findet er eben meist im rechten Milieu.

Das sind alles Gründe, warum sich diese Schüler den Nazis anschließen. Dort haben sie ihre soziale Heimat, dort bekommen sie die Möglichkeit, auch ohne Geld ihre Freizeit zu gestalten und dort finden sie Freunde, die sie nicht an den Rand der Gesellschaft schieben.

Nazis keinen Raum zu geben, bedeutet, dass man diese Menschen noch mehr an den Rand der Gesellschaft schiebt. Der Zusammenhalt wird dadurch noch stärker und nicht schwächer, was nötig wäre, damit diese Menschen aus dem Milieu rauskommen.

Es sollte endlich mal ein Umdenken geben. Es muss verhindert werden, dass Jugendliche und junge Erwachsene überhaupt in dieses Milieu abrutschen, es muss ihnen ein sozialer Halt gegeben werden. Gebt den Jugendliche kostenlose Jugendclubs, in denen sie ihre Freizeit verbringen können. Gebt ihnen den Raum und die Möglichkeit Lerngruppen zu bilden, damit sie gemeinsam ihre Zukunft gestalten können und damit sie sehen, dass sie in der Gesellschaft willkommen sind. Das gilt übrigens nicht nur für den Rechtsextremismus, sondern auch für Jugendliche, die in andere kriminelle Milieus abrutschen.





No Comments :(

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.