November 13 2011

Telefonanruf aus Utopia: Erste Phase der Überarbeitung beendet ;-)

Irgendwann vor langer Zeit hatte ich hier mal einen Zeitplan für die Überarbeitung von meiner Kurzgeschichte „Telefonanruf aus Utopia“ veröffentlicht. Den habe ich allerdings nicht eingehalten und bin erst heute mit der ersten Phase der Überarbeitung fertig geworden. Jetzt sind die Seiten so ziemlich bunt, was mich schon überrascht hat. Als Ausrede möchte ich anbringen, dass die Kurzgeschichte schon im Jahr 2006 entstanden ist, und in dieser Zeit habe ich bestimmte Dinge beim Schreiben noch nicht beachtet. Allerdings hätte ich auch damals schon die Kurzgeschichte überarbeiten müssen, bevor ich sie zum Lesen freigegeben hätte. Denn beim Durcharbeiten ist mir aufgefallen, dass an einigen Stellen Wörter fehlen oder das Wörter falsch gewählt wurden sind. Das wäre mir auch vor 5 Jahren schon aufgefallen, damals war ich aber froh, die Kurzgeschichte endlich fertig zu haben.

Jetzt geht es in die zweite Phase. Das bedeutet für mich, noch einmal die gesamte Kurzgeschichte zu lesen und jetzt konkret auf den richtigen Satzbau und auf versteckte Ausdrucksschwächen zu achten. Das wird schneller gehen, denn dort, wo es mir aufgefallen ist, habe ich mir diese Stellen schon beim ersten Durchgang markiert. Dabei sind mir auch einige Dinge eingefallen, die ich noch sehr viel besser machen kann oder die ich ausbauen kann, weil ich zu wenig darauf eingegangen bin. Diese zweite Phase werde ich bis Ende November geschafft haben, bis dahin habe ich die Kurzgeschichte auch aus dem Kindle-Store genommen, denn da hat sie eindeutig noch nichts zu suchen.

In der dritten Phase werde ich dann die Kurzgeschichte in der neuen Version aufschreiben, und dann brauche ich Testleser ;-).



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht13. November 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das", "Schreiben lernen

3 COMMENTS :

  1. By Ghost (35 comments) on

    Meld – Finger schnips „ich ich ich“-ruf
    Ok, ich würde mich als Testleser zur Verfügung stellen.

  2. By Ellen (34 comments) on

    ich würde auch gerne ein Testleser sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.