Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Herr Bär im Hexengarten

Herr Bär im Hexengarten


  • Herr Bär: „Sven, warum heißt der Hexengarten eigentlich Hexengarten?“
  • Sven: „Nun, in diesem Garten befinden sich Kräuter und Pflanzen, mit denen die Frauen früher Heilmittel und Gifte hergestellt haben. Mit den Giften haben sie dann ihre Männer getötet oder krankgemacht, weil diese zum Beispiel nicht treu waren.“
  •  Herr Bär: „Aber Hexen sind doch Frauen, die zaubern können und die auf einen Besen durch die Nacht fliegen.“
  • Sven: „Ja schon, aber hier sind wohl eher die Frauen gemeint, die ihre Männer mit Hilfe dieser Kräuter verhext haben. Wie schon gesagt, einige davon sind giftig, andere hingegen können als Heilmittel genutzt werden. Und da die Menschen damals noch nicht verstanden wie das funktioniert, haben sie halt gedacht, dass da Hexerei dahinter steckt. Heute wissen die Menschen natürlich einiges mehr, obwohl viele die Wirkung der verschiedenen Pflanzen vergessen haben.“
  •  Herr Bär: „Du redest immer von giftigen Pflanzen, willst du sagen, dass ich hier zwischen giftigen Pflanzen sitze?“
  • Sven: „Das müsste ich jetzt erst nachlesen, aber es könnte durchaus sein. Du solltest also lieber nicht auf den Blättern herumkauen.“
  •  Herr Bär: „Wahhh… hol mich sofort raus aus dieser grünen Hölle!“

Das Foto gehört zum Projekt52/2011. Das Thema: „Die grüne Hölle“





2 Comments

  1. Bernd (185 comments)
    00:39 on September 15th, 2011

    Schmunzel 😉

  2. Soni (12 comments)
    19:16 on September 16th, 2011

    Ich finde Deinen Hexengarten traumhaft. Es gab übrigens durchaus auch die männliche Hexenvariante – den Hexenmeister *gg*.

    LG Soni

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.