Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

1. Bist du bei der Führerschein-Prüfung mal durchgerasselt?

Ja bin ich. Und das auch ziemlich deutlich! Ich habe bei einer Baustelle, auf die ich mich voll konzentriert habe, leider eine Nebenstraße übersehen, bei der ich auf die Vorfahrt hätte achten müssen. So war meine erste Fahrprüfung schon nach 10 Minuten beendet und ich war ziemlich fertig 😉 .

2. Was war dein erstes Auto?

Ich hatte bisher kein Auto. Es ist mir derzeit einfach zu teuer und hier in Berlin kommt man auch gut ohne Auto aus. Lieber fahre ich Rad, auch wenn ich derzeit kein Fahrrad habe oder ich steige in die öffentlichen Verkehrsmittel ein und erspare mir den Stress, den es im Großstadtverkehr nun mal gibt.

3. Wo muss die Tanknadel deines Autos stehen, damit du tanken gehst?

Ich habe keine Ahnung, aber ich gehe davon aus, dass ich ziemlich früh tanken gehen würde, noch bevor die Tanknadel den roten Bereich überhaupt berührt. Aber da ich, wie in Frage zwei schon beantwortet, noch kein eigenes Auto hatte, habe ich natürlich auch keine Erfahrungen damit.

Diese Fragen gehören zu „Die Drei am Donnerstag“, welche ihr auf den Krümelmonster-Blog finden könnt.




Verwandte Artikel:


One Comment

  1. Bernd (185 comments)
    00:54 on September 15th, 2011

    Zu 1.
    Nein, bin ich noch nie ! Grund ist ganz einfach, dass ich aus ethischen Gründen den motorisierten Individualverkehr ablehne. Dementsprechend habe ich noch nie den Versuch unternommen, einen Führerschein zu erwerben. In Berlin kommt man auch ohne Führerschein gut durch; allerdings hat die S-Bahn Berlin GmbH mir und anderen Berlinern das Leben ohne Auto in den vergangenen Jahren zeitweilig verdammt schwer gemacht.

    zu 2.
    Ein Mifa-Sportrad, das ich mir Anfang der 80’er Jahre gekauft hatte. Leider ist es Schrott, Teufel 100 weiß, wie es zu Schrott wurde.

    zu 3.
    Sorry, aber an allen Fahrrädern, die ich bisher gefahren bin, gab es keine Tanknadel 🙂

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.