August 17 2011

Wochenrückblick KW 32/2011

Die 32. Woche im Jahr 2011 hatte wieder viel mit Regen zu tun, aber auch Sonne war diesmal vorhanden und ein erster Waldbesuch, mit leckeren Pfifferlingen, die es am Sonntag gab.

Arbeiten

Ich habe mal wieder etwas Neues entdeckt. Und zwar handelt es sich um eine Seite, auf der man Microjobs übernehmen kann. Zum Beispiel kann man Google-Keywords überprüfen, Webseiten von Hotels finden, aber auch das Schreiben von Texten ist möglich. Wahrscheinlich noch viel mehr, aber das ist es, was ich bisher so herausgefunden habe. Viel Geld habe ich damit noch nicht verdient, aber ich habe auch erst einmal ein wenig gebraucht, um mich zurechtzufinden. Es geht um clickworkers, eine Seite, die ich durch Zufall entdeckt habe.
Aber auch mit Textbroker habe ich mich wieder mehr beschäftigt, wobei auch diese Woche nicht wirklich viel dabei war, sodass ich Textbroker eventuell erst mal nicht mehr beachten werde.

Laufen

Es sind nur 15 KM geworden in dieser Woche. Am Dienstag hatte ich es nicht geschafft zu Laufen, am Donnerstag musste ich nach 4 Kilometern aufgeben, da ich Probleme mit dem Knie hatte und am Sonntag sind es dann nur 10,5 Kilometer geworden. Naja, ist ja in diesem Jahr nichts Neues, also werde ich mal nicht jammern 😉

Schreiben

Ja, Blog und Kommentare halt ;-). Keine Kurzgeschichte, kein Gedicht, nichts Interessantes. Ich habe derzeit einfach keine Ideen, aber das kann sich ja auch wieder ändern.

Sonstiges

Am Samstag war ich das erste Mal in diesem Jahr im Wald. Nachdem es in den letzten Wochen schon einige Berichte darüber gab, dass die Pilze zurück sind, wollten Bernd und ich natürlich auch ein paar davon haben. Leider war unser Waldgebiet noch nicht soweit, sodass wir meist nur Pfifferlinge gefunden haben und davon auch relativ wenige. Für eine kleine Pilzmahlzeit hat es gereicht, aber wirklich losgehen wird es wohl erst in zwei bis drei Wochen.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht17. August 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.