Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ab und zu verfolgen mich schon seltsame Träume, Träume, die dann dazu beitragen, dass ich schon ab vier Uhr wach im Bett liege, obwohl es nicht nötig wäre. Heute früh zum Beispiel, da hatte ich einen Traum von Möbeln, die sich plötzlich in Kreissägen verwandeln und mich verfolgen. Hallo? Wenn ich einen Horrorfilm sehen möchte, dann gehe ich ins Kino oder schaue Fernsehen. Auf jeden Fall verfolgten mich diese Möbel, sodass ich mir nicht anders zu helfen wusste, als über den Balkon zu springen. Ich lebe in der vierten Etage, ich würde den Sprung also niemals überleben. Das schienen die Möbel aber nicht zu wissen, denn auch sie verfolgten mich und welch eine Überraschung, ich kam auch ohne Probleme unten auf und konnte weiter wegrennen.

Jetzt frage ich mich natürlich, was soll mir dieser Traum sagen, und warum kann ich mich überhaupt daran erinnern? Eigentlich kann ich das nicht, nur bei Träumen, die man Fallträume nennt, bei denen ich denke, dass mein Bett mit mir irgendwo hinabstürzt und sich dabei dreht. Alle anderen Träume sind mir nach dem Aufwachen eigentlich entfallen, nur dieser nicht.

Weiterhin frage ich mich, was ich mit diesem Traum wohl verarbeitet habe, welche Bilder oder Informationen mich dazu bringen, solche komischen Dinge zu träumen.

 

Vielleicht ist der Nachrichten-Artikel dran schuld, den ich gestern gehört und gelesen habe. Die Iranerin, die an ihrem Peiniger Rache nehmen möchte. Sie möchte ihm Säure in die Augen tröpfeln, oder hat sie es inzwischen schon getan?

Vielleicht hat mich das ja verfolgt, oder der Traum will mir sagen, das ich langsam wieder anfangen muss etwas zu tun. In den letzten Wochen hat ja nicht nur mein Training gelitten, sondern auch meine Selbstständigkeit. Ich konnte Aufträge nicht annehmen und ich konnte auch keine neuen Aufträge generieren. So langsam läuft mir die Zeit weg, denn ich möchte ja noch in diesem Jahr alleine von meiner Selbstständigkeit leben. Jetzt sind wir aber schon wieder im Mai, die Zeit rennt also und noch muss ich meinen Umsatz um gut 50 Prozent steigern, um damit leben zu können.

 

Ich lasse den Traum jetzt einfach mal so stehen, mal sehen, ob er wiederkommt. Vielleicht kennt sich ja von euch einer mit Traumdeutung aus, dann würde ich mich über einen Erklärungsansatz sehr freuen.

 




Verwandte Artikel:


One Comment

  1. Kathrin (49 comments)
    16:55 on Mai 15th, 2011

    Also ich finde es wirklich immer wieder erstaunlich was manche Menschen träumen. Wirklich wahr. Ich hatte noch nie solche Träume. Meistens habe ich immer wunderschöne Träume…. ach so schön, da mag ich gar nicht aufstehen 😀

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.