Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ich bin gelaufen!
Gelaufen über Wiesen aus Snickers-Gras und Mars-Farnen,
Gelaufen durch Wälder aus Bierdosen-Bäumen,
Gelaufen und fast gestolpert über Starbrucks-Steinen.

Mir fehlten die blauen Blumen aus dem letzten Jahr,
die Haselnussbäume, die für einen Parkplatz weichen mussten.
Das grüne Gras unter dem neuen Einkaufszentrum.

Ich genieße die Natur, die es noch gibt,
die frische Luft, wenn sie nicht gerade verpestet wird.
Ich laufe und laufe, wundere mich, warum der Mensch,
der die Schönheit liebt, die Natur nicht achtet.

Ich bin gelaufen!
Gelaufen über Wiesen aus Snickers-Gras und Mars-Farnen,
Gelaufen durch Wälder aus Bierdosen-Bäumen,
Gelaufen und fast gestolpert über Starbrucks-Steinen.




Verwandte Artikel:


5 Comments

  1. Rike (2 comments)
    13:23 on März 25th, 2011

    Find ich richtig gut! Wenn ich mit meinem Hund rausgehe, gehe ich mit ihm auch aufs Welt oder in den Wald und überall liegt Müll. Ich finde es traurig, wie unachtsam die Leute mit der Natur umgehen. Zuhause machen sie das doch auch nicht!?

  2. Rabea (1 comments)
    15:18 on März 25th, 2011

    Ein schönes Gedicht, das zum Nachdenken anregt 😉
    Wie Rike auch schon sagte, liegt echt immer mehr Müll herum, vor allem auch an abgeschiedenen Flächen, wo nicht so viele Menschen langlaufen… Der Wind trägt den Dreck halt überall hin.

  3. beate (16 comments)
    19:35 on März 25th, 2011

    Sehr schön, so ein Gedicht habe ich noch nie gelesen, aber es ist so wahr. Die meisten Menschen laufen eh mit verschlossenen Augen durch die Gegend und sehen die schönen Dinge des Lebens nicht mehr, vor lauter Beton.

    Grüße Beate

  4. Bernd (185 comments)
    21:03 on März 26th, 2011

    Klasse !

  5. Flo (3 comments)
    21:07 on September 20th, 2011

    Sehr nettes Gedicht. Ist ja schon was wahres dran….

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.