Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Das war sie nun, die letzte Woche im Januar. So schnell kann ein Monat vergehen und ganz ehrlich, in 11 Monaten ist das Jahr schon wieder vorbei ;-).

Arbeiten


Arbeiten war diese Woche ganz lustig. Mein Onkel war im Urlaub und so hatte ich das Unternehmen ganz für mich alleine. Dass die Woche dann so stressig werden würde, das hat der restliche Januar allerdings nicht erwarten lassen. So kamen täglich Anfragen, welche beantwortet werden mussten und die mir schon die Arbeit für die nächsten Wochen eingebracht haben. Denn ich muss jetzt auch endlich einmal an einer Broschüre für Edelstahl arbeiten, nachdem die Broschüre für Mineralguss fast fertig ist. Einige Erfolge hatte ich auch, auf welche ich hier aber nicht so genau eingehe. Wie oben schon gesagt, die Woche war ziemlich lustig und es hat Spaß gemacht. Mein Onkel darf ruhig öfter in den Urlaub fahren.

Laufen


Auch die Woche war wieder nicht so erfolgreich. Es waren wieder nur 29-KM die ich gelaufen bin und das bringt mich derzeit nicht wirklich weiter. Den Halbmarathon habe ich ausfallen lassen, weil ich mir am Sonntag ein Fußballspiel angesehen habe und ich von der Winterlaufserie nicht besonders überzeugt bin.

Der Monat Januar war auch wieder sehr ernüchternd. Insgesamt bin ich 9 Mal gelaufen, was 4 Trainings weniger sind, als im Jahr davor. Auch die 119 Kilometer, welche ich im Januar gelaufen bin, waren 18 Kilometer weniger als im letzten Jahr zu dieser Zeit. Insgesamt war der Start ins Jahr nicht wirklich erfolgreich, allerdings habe ich diesem Jahr schon 2 Wettbewerbe mehr, als im letzten Jahr.

Schreiben


Zum Schreiben hatte ich in der letzten Woche nicht wirklich viel Zeit. Ich habe zwar den ein- oder anderen Artikel veröffentlicht, aber es war nicht genügend, um wirklich meine Fähigkeiten zu verbessern. Das wird im Februar wieder in den Vordergrund stehen, ich habe ja auch einige Seiten, auf welchen ich verschiedene Dinge veröffentlichen kann.

High Fidelity von Nick Hornby


Wie schon geschrieben, habe ich das Buch nicht geschafft. Aber ich bin guter Hoffnung, dass ich es diese Woche schaffen werde. Dann warten zwar schon zwei weitere Bücher in Englisch auf mich, aber als Strafbuch werde ich mir ein ganz dünnes suchen, damit es mich nicht all zu lang aufhält. Wie schon angekündigt, gibt es hier jetzt die Vokabeln, die ich nicht kenne. Allerdings habe ich mir überlegt, dass ich die Dateien erst mal ohne Übersetzung zur Verfügung stelle. Wenn jemand von euch Lust und Zeit hat, dann dürft ihr gerne mit der Übersetzung anfangen und sie mir zusenden. Sobald ich das Buch fertig habe, werde ich auch die Dateien mit den Übersetzungen zur Verfügung stellen.

  1. highfidelitys3-8
  2. HighFidelitys10-26
  3. HighFidelityS.26 -46
  4. HighFidelityS.46 -61
  5. HighFidelityS.62-82
  6. HighFidelityS.82-96
  7. HighFidelityS.96-119

Sonstiges


Ich war dieses Jahr das erste Mal beim Fußball. Der 1.FC Union Berlin hat gegen Paderborn gespielt. Das Spiel war dermaßen schlecht, dass ich mir so langsam wirklich sorgen mache, ob der 1.FC Union Berlin den Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga schaffen kann. Nächsten Samstag gehen Bernd und ich zum Derby, und wenn Union dort wieder so schwach auftritt, dann kann sich der Bernd über einen zweistelligen Sieg seiner Hertha freuen.




Verwandte Artikel:


One Comment

  1. Markus (41 comments)
    18:52 on Februar 1st, 2011

    29 km immerhin. Wenn ich alles zusammenzähle letzte Woche komm ich vielleicht auf einen einzigen 🙁 Etwas mehr Bewegung würde mir glaub ich gut tun.
    Markus´s letzter blog post ..Sachsen-Anhalt- Alle Opfer des Zugunglücks zweifelsfrei identifiziert

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.