Juni 4 2010

Lecker Eierkuchen

Nur mal um euch ein wenig Hunger zu machen, so sieht ein perfekter Eierkuchen aus 😉

Übrigens schmecken Eierkuchen am besten mit Apfelmus. Manche essen ihn auch nur mit Zucker, aber das ist nicht so mein Fall 😉 . Wer übrigens nicht weiß wie Eierkuchen gemacht werden sei gesagt, dass ist ziemlich einfach. Ihr braucht Mehl, Zucker, Eier, Milch, aber auch Quark und Äpfel kann man mit hinein nehmen. Auch Birnen und Wahlnüsse sind wirklich Klasse, aber da muss man experimentieren.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht4. Juni 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

8 COMMENTS :

  1. By Franzi (33 comments) on

    Lecker. Wegen dir habe ich Heißhunger auf die Dinger bekommen. Heute zum Abendessen werde ich welche machen. Und ja, abends!!! Ich bin schwanger, ich darf das. 🙂

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ich mach dir gar keine Vorwürfe, ich habe die doch auch erst Abends, bzw. in der Nacht gegessen 😉

  3. By Kathrin (49 comments) on

    Selber bekomme ich die nie hin. Die gehen mir immer kaputt (zum Glück gibts die schon fertig zu kaufen 🙂 ). Also ich mag die ja am liebsten mit Quark und ein bisschen Zucker.

  4. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Die zum Kaufen schmecken mir nicht, ich mach die Lieber selber, die schmecken auch so wie sie sollen 😉

  5. By Kathrin (49 comments) on

    Klaro sind die selbstgemachten besser. Aber was soll Frau tuen wenn sie einfach nicht sooo haushaltlich begabt ist das sie die nicht selber machen kann? Bei mir würde da wohl eher Kaiserschmarrn rauskommen als Pfannkuchen.

  6. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Soll ich dir das als Mann mal beibringen 😉

  7. By Schaps (7 comments) on

    Ich mag die Dinger ja fast mit jeder Beilage…aber mir wollen sie nie so wirklich gelingen 🙁

  8. By Mr. Restaurant (2 comments) on

    Jau, die sehen wirklich gelungen aus. Mit eingemachten Kirschen kommen Eierkuchen übrigens auch ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.