April 2 2010

Dies und Das

Heute war ich ein wenig in der Blogwelt unterwegs und habe ein paar interessante Artikel gelesen. Zum einen war da ein Artikel übers Laufen. Nichts besonderes werdet ihr jetzt denken, mache ich ja auch. Aber so wie die Menschen in dem Artikel Laufen gehen, so war ich nie Unterwegs. Diese Leute Laufen nämlich Nackt. Ich muss ehrlich sein, ich könnte mir gar nicht vorstellen nackt zu laufen, da würde glaube ich, einiges immer störend rumbaumeln 😉 Vielleicht aber was für Frauen? 😉

Dann war da noch dieser Artikel über das Brainstorming. Ich glaube besser kann einen keiner erklären wie man da vorgehen sollte, ich persönlich hatte es in dieser Form bisher noch nicht erlebt, könnte mir aber vorstellen das dies dann doch ein wenig effektiver sein könnte, als die Art und Weise wie ich es immer durchgeführt habe 😉

Und zum Abschluss bin ich bei Miki eben dem Osterhasen begegnet, aber schaut am besten mal selbst…. 😉


Schlagwörter: , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht2. April 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

4 COMMENTS :

  1. By Marc (194 comments) on

    Ich bin dafür, Du probierst nacktlaufen einfach mal aus.
    Meine Theorie ist, dass nach einer Zeit des hin- und herwackelns das Ding fester wird und dementsprechend nicht mehr soviel wackelt.
    Ok, optisch könnte das wiederum noch seltsamer aussehen – aber das ist ja ein anderes Thema!
    Also los, trau Dich!

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    NeNe ich glaube das ist eher eine Laufvariante für die Frauen, für mich ist das nichts 😉 Nachher kommen dann noch die Mädels hier auf die Idee Bilder davon zu verlangen 😉

  3. By Cati (14 comments) on

    *lol*ich glaube kaum, dass das bei Frauen s toll aussehen würden… vielleicht bei Schneewitchen 😉 … aber sonst ??

  4. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ich glaube für viele Männer würde das sehr, sehr toll aussehen wenn Frauen das machen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.