März 10 2010

Layer-Werbung – Kurze Frage

So nachdem ich eben in einen Kommentar gesehen habe, dass einer meiner Stammleser einen Layer gesehen hat, was ja eigentlich nicht sein soll, möchte ich hier einmal fragen ob es bei anderen auch der Fall ist? Ich bitte um eure ehrliche Antwort.

Wie gesagt, es geht hier nur um meine Stammleser, Leser die über die Suchmaschine kommen, sehen einen Layer, was auch vorerst so bleiben wird 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht10. März 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

17 COMMENTS :

  1. By realloc (1 comments) on

    Ich komme über den Google Reader hier rein und bekomme einen Layer zu sehen.

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Das muss ich echt noch mal austesten, allerdings habe ich es eben schon in zwei verschiedenen Browsern mit dem Google-Reader getestet und habe keinen Bekommen, ist echt seltsam….

  3. By Marc (194 comments) on

    Jetzt komme ich über Twitter und habe KEINEN Layer 🙂

  4. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Kann es sein das ihr sonst nie hier auf dem Blog seid und nur über den Reader lest?

  5. By Chriz (7 comments) on

    Also ich habe mit meinem Reader (Kein Google Reader) keine Probleme, aber ich komme auch direkt auf den Blogeintrag per FireFox!

  6. By Herr Rau (4 comments) on

    @Teufel100: Ja, so ist es, meist nur über Reader. Wie machst du denn Stammleser aus?

  7. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ne über Reader ist ja Okay, allerdings erkennt mein Blog das dann nicht als Stammleser 😉 , aber da lasse ich mir auch noch was einfallen, versprochen 😉

  8. By Marc (194 comments) on

    Du willst layer nur für Leute, die von einer SuMa kommen – richtig?
    Willst Du einen Code dafür?

  9. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Marc das ist richtig, ich benutze WhoSeesAds dafür und ich bin mir sicher das ich das ganze noch einschränken kann. Ich muss da eh noch ein wenig was einschränken, weil ich jetzt auch für Trigami was schreibe und dort darf ja dann überhaupt keine Werbung auftauchen.

  10. By Duergy (6 comments) on

    Ich bin über den Google Reader gekommen und habe einen Layer gesehen. Ich denke das Problem liegt darin das das Plugin was du verwendest zwischen Google SuMa und Google Reader nicht unterscheiden kann.

  11. By anni (29 comments) on

    hey sven,
    hab nun durch zufall auch dein weblogbuch gefunden. gefällt mir hier 🙂 über werbung bin ich nicht gestolpert. bin auch ganz normal mit dem browser auf deinem blog unterwegs.
    nen gruß!
    anni

  12. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ja, aber das kann man ihn sicher auch noch beibringen das er das rausfiltert. Das Problem haben übrigens nur die Google Reader Leser, die sonst nur den Feed lesen und nur zum Kommentieren mal vorbeischauen. Aber keine Angst, dass Problem löse ich auch noch 😉

  13. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Hi Anni,

    joa die Werbung sollen auch Leute sehen die von der Suchmaschine kommen, nicht Leser die über einen Kommentar von mir, oder durch einen Link von einen anderen Seite hier her finden 😉 . Dass heißt, in Beiträgen die älter als 2 Wochen sind, sieht man Intextwerbung, aber auch da dürfte sich kein Layer öffnen 😉

  14. By Backspin (9 comments) on

    Bin vom Google Reader gekommen und hab eine Layer-Werbung bekommen. Also genau das Gleiche wie bei Duergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.