Februar 18 2010

Schreib – Geschwindigkeitstest – Woche 6

So heute ist zwar schon Donnerstag, also bin ich schon ein paar Tage zu spät, aber hier ist jetzt der Geschwindigkeitstest für diese Woche. Ich konnte mich nicht verbessern, habe mich sogar deutlich verschlechtert in der Zeit von letzter zu dieser Woche. Aber jetzt mache ich mal nicht so viele Wörter, sondern hier kommt das Ergebnis :

Du schreibst 375 Zeichen pro Minute
Du hast 69 korrekt geschriebene Wörter und
Du hast 0 falsch geschriebene Wörter

69 Wörter

Speedtest

Das mit den 100 Wörtern ist also noch sehr weit weg, ob ich es überhaupt schaffe ist überhaupt fraglich 😉

Jetzt habe ich auch die beiden Leistungskursklausuren hinter mir. In Physik habe ich mich auf dem Weg nach Hause gleich wieder geärgert, weil mir spontan ein Fehler aufgefallen ist, den ich gemacht hätte. Ich sag euch, mir wäre Lieber das mir so etwas schon in der Klausur auffällt, dann könnte ich meine Fehler noch korrigieren und würde mal wieder Zweier und Einer schreiben 😉 . Aber gut, ich glaube das ist der Sinn der Sache, man soll sich über irgendwas die ganze Zeit ärgern bis man die Klausur nach gefühlten 10 Jahren 2 Wochen wieder bekommt.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht18. Februar 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

6 COMMENTS :

  1. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Februar 2010 – Von Stefan Stahlbaum

  2. By Andersreisender (18 comments) on

    Viel fehlt ja nicht mehr – dann hast Du mich überholt. Ich denke, ich hatte 74 Wörter. Aber 100 Wörter ist doch ein sehr hoch gestecktes Ziel, oder?

  3. By Babel (2 comments) on

    62 🙁 aber ich werde noch üben und dann werd ich drüber bloggen! ha! wirst schon sehn!

  4. Pingback: Berliner Blogs im Wikio Ranking – März 2010 – Von Stefan Stahlbaum

  5. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking April 2010 – Von Stefan Stahlbaum

  6. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Mai 2010 – Von Stefan Stahlbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.