Januar 17 2010

PW-Vortrag

Dieses Semester muss ich mal wieder einen Vortrag in PW halten und das schöne daran ist, dass ich mir das Thema selbst suchen darf. Nagut, ganz so frei ist die Themenwahl nicht. Es muss ein aktuelles Thema sein, welches einen internationalen Konflikt beinhaltet. Aber ich muss ehrlich sein, ich habe absolut keine Ahnung, welchen Konflikt ich nehmen soll.

Google gegen China

Das Thema Google und China hört sich wirklich interessant an. Google geht es zwar nur um das Image, aber man könnte hier auch gut die Menschenrechte und die Zensur einbauen, die durch China ja eine spezielle Behandlung erfahren 😉 Die Frage ist aber, ob die Informationen die ich dazu finde reichen, um einen 10 Minuten Vortrag zu halten. Auch wüsste ich jetzt nicht so genau, in welche unterpunkte ich es Gliedern kann.

Klimagipfel

Auch Aktuell wäre der Klimagipfel, der ist ja immer Aktuell und hier würde sich sicher einiges machen lassen, aber kann ich das ganze als einen Internationalen Konflikt ansehen? Ich meine, ein Konflikt besteht hier sicher, zwischen den Schwellenländern und den Industrieländern, zwischen Arm und Reich und zwischen den USA und der Rest der Welt. Aber ist das auch ausreichend um das ganze Thema als Internationalen Konflikt einzuordnen?

Iran und Israel

Wäre sicher auch ein interessantes Thema, aber ich habe in letzter Zeit nicht mehr viel darüber gehört. Aber hier wäre ja nicht nur der Konflikt zwischen zwei Staaten zu betrachten, sondern auch der Konflikt zwischen zwei Religionen. Hier weiß ich dann wiederum nicht, ob man das Thema soweit kürzen kann, dass es nur 10 Minuten Zeit benötigt. Interessant wäre der Konflikt aber mit Sicherheit und International ist der ja auch.

Es gibt noch einige mehr….

..aber vielleicht fällt euch ja auch ein schönes Thema ein, was ich noch gar nicht beachtet habe. Ich dachte mir, ich sammel hier jetzt einfach mal alle Konflikte und entscheide dann, welchen Konflikt ich für mein Thema nehme. Also bin ich für jeden Tipp über aktuelle Themen in diese Richtung dankbar, gerne auch mit Link, wenn ihr vielleicht selber gerade darüber einen Artikel geschrieben habt 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht17. Januar 2010 von Sven in Kategorie "PW

1 COMMENTS :

  1. By Wolfgang (4 comments) on

    Also für einen 10 Minuten-Vortrag würde ich auch Iran und Israel meiden. Und bei Google ist auch zur Zeit nicht klar, ob hier der Unternehmer „Google“ kämpft und zwar um die entsprechende wirtschaftliche Position oder ob es wirklich ein Kampf ist um ideale. Hier wäre ich vorsichtig.

    Was den Klimagipfel angeht, so könntest du dir mal die Seite der Klimakritiker anhören (http://www.youtube.com/watch?v=xzSzItt6h-s). Das könnte eine interessante Diskussion werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.