November 7 2009

Lecker Fischauflauf

Fischauflauf mit Petersilie
Fischauflauf mit Petersilie

Ich bin ja ein Mitglied von Nutropoly, ein Spiel um zu lernen wie viel man Essen kann ohne sich sorgen zu machen. Dort habe ich auch das Rezept von dem lecker Fischauflauf gefunden den ihr oben sehen könnt. Verarbeitet ist darin Fisch, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Tomaten, Petersilie, Pfeffer, Salz, Zitronensaft und Mozzarella. Das genaue Rezept werde ich hier nicht veröffentlichen, weil ich nicht weiß wie es mit dem Urheberrecht aussieht 😉 (Wer das ganze auch mal Kochen möchte schaut einfach hier)

Die Zubereitung dauert vielleicht 30 bis 40 Minuten.

Das ganze schmeckt richtig lecker, ich konnte davon nicht genug bekommen und werde das sicher öfter mal wieder machen.


Schlagwörter: ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht7. November 2009 von Sven in Kategorie "Dies und Das

8 COMMENTS :

  1. By Chriz (7 comments) on

    Sieht ja eigentlich sehr lecker aus. Hmm.. eigentlich mag ich kein Fisch, aber ob ichs eines Tages aus langeweile einfach mal kochen werde? Man weiß es nicht. 🙂

  2. By Miki (4 comments) on

    Ist notiert!
    Das schmeckt sicher gut! Gibt’s hier öfter lecker Rezepte? (Vor allem meine ich welche, die man auch gut nachmachen kann, ohne irgendwelche exotischen Geschäfte beglücken zu müssen).
    Danke! 😛

  3. By Isabella (27 comments) on

    Der Eintopf klingt lecker. Er lässt sich auch abgewandelt in meine Metabolic-Balance-Methode integrieren. Das probiere ich bei Gelegenheit aus.
    Das Spiel finde ich toll – es fördert gesunde Ernährung. Aber führt der Ergeiz beim Spiel nicht leicht zu Übertreibungen beim Einsparen der Punkte?
    Übrigens: soviel ich weiß sind einzelne Rezepte (Zutatenlisten) nicht urheberr. geschützt, wohl aber der Zubereitungstext (also immer selber formulieren). Ganze Rezeptdatenbanken oder ganze Kochbücher darf man natürlich auch nicht übernehmen. Sie bilden wiederum ein geschützes Gesamtwerk.
    In diesem Sinne – Mahlzeit!
    LG Isabella.

  4. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    @Miki Ich werde jetzt öfter mal schauen das ich ein leckeres Rezept finde und hier veröffentlichen kann. Und ich kann dir versprechen, es werden alles nur Rezepte sein, bei denen man die Zutaten aus der Kaufhalle um die Ecke bekommt.

    @Isabella Es steht extra da, dass man maximal 1/3 der Nutrys sparen sollte, da es sonst vielleicht kurzfristige Erfolge gibt, aber langfristig dann doch wieder der JOJO Effekt einsetzt, oder man Gesundheitlich nicht mehr mit macht. Wenn man aber dennoch Gewinnen möchte, dann kann man Sport treiben um sich neue Nutrys zu verdienen, ich glaube das ist die Möglichkeit die die meisten nutzen um die Spielrunde zu gewinnen.

  5. By Matthias (6 comments) on

    Eben auf der Suche nach „leckeren“ Rezepten auf das Bild gestoßen!

    Ihr findet die Supper wirklich lecker ;-( Ich würde mich da nicht rantrauen…

  6. By Purino (3 comments) on

    Klingt sehr gut und sättigend und sieht dabei auch noch gut aus. Vielen Dank für den Tipp.

  7. By Sven (69 comments) on

    Dieser Fischauflauf sieht wirklich ober Lecker aus! Den werde ich ganz bestimmt auch einmal Nachkochen. Besten Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.