Oktober 31 2009

Noch sieben Wochen + Crosslauf

Ich mag es ja selber kaum glauben, aber ab Montag sind es wirklich nur noch sieben Wochen bis dieses vorletzte Semester zu ende ist. In den sieben Woche sind noch 4 Klausuren zu schreiben und wahrscheinlich auch noch ein paar Vorträge zu halten. Und dann, dann sind Weihnachtsferien und danach geht es mit großen Schritten auf die Prüfungen zu und wenn ich ehrlich bin, ich habe jetzt schon Angst davor. Einen Fehler möchte ich diesmal aber nicht machen, den habe ich nämlich während meiner Ausbildung gemacht, und zwar mit der Prüfungsvorbereitung zu spät anfangen. Während meiner Ausbildung habe ich mich gar nicht vorbereitet und dennoch eine zwei bekommen, beim Abitur wird das aber ohne Vorbereitung überhaupt nicht möglich sein. Deswegen bin ich zur Zeit auch auf der Suche nach Prüfungsbüchern zu allen meinen Fächern, ich mache dafür E-Bay unsicher, da man sich als Bafög-Empfänger die Bücher neu eigentlich gar nicht leisten kann.

Wenn ihr noch ein paar alte Bücher für die Prüfungsvorbereitung habt, nehme ich euch die gerne ab, wenn wir uns auf einen Preis einigen können 😉

Übrigens habe ich heute ja auch meinen letzten Crosslauf für dieses Jahr beendet. Leider war keine Verbesserung drin, im Gegenteil, ich habe mich sogar um 2 Minuten verschlechtert, aber wie bei jedem Volkslauf auch, gilt beim Crosslauf erst mal das ankommen und das habe ich auch geschafft. Auch wenn hierzu Unterstützung von einen anderen Läufer nötig war an den ich mich die gesamte zweite Runde dran gehangen habe wie eine Klette 😉 , alleine wäre ich wahrscheinlich nicht ins Ziel gekommen. Wer von euch einmal durch den weichen Sand am Ufer eines Sees oder am Meer läuft wird verstehen, warum es so schwierig war 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht31. Oktober 2009 von Sven in Kategorie "Dies und Das", "Fitness für Körper und Geist

2 COMMENTS :

  1. By Bernd (186 comments) on

    Dass der weiche Sand am Ufer des einen der beiden Seen ganz schön an die Substanz geht, kann ich bestätigen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.