Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Da schaue ich eben auf den Kalender und frage mich wo die Zeit geblieben ist. Ich hatte in den Ferien ziemlich viel vor. Der Kalender sagt mir, die nächste Woche ist die letzte Ferienwoche und ich habe immer noch soviel vor. Aber ich werde mich jetzt erst mal auf das wichtigste Konzentrieren.

Meinen Mathevortrag. Ich bin eigentlich schon ziemlich weit, aber es fehlt noch das treffen mit meinen Vortragspartner und die Präsentation muss auch noch erstellt werden. Ihr dürft jetzt mal raten was mein Vortragsthema ist, ich erwähne nur mal das Wort „Dreiecksform“ 😉

Für Deutsch werde ich mir Morgen aus der Bibliothek noch ein Buch von Bertolt Brecht holen und zwar „Das Leben des Galilei“ auch muss ich mich noch mit einen Gedicht von ihm auseinander setzen, was aber nicht das Problem sein sollte.

Ansonsten steht jetzt halt noch die Vorbereitung weiterhin im Raum. Mathe und Physik bedürfen immer noch einiger Aufbereitung. Englisch ist schon in Arbeit und PW und Deutsch wird sich erst in den nächsten Wochen ergeben was ich da noch einmal alles wiederholen sollte.

Nun gut, ich war ein wenig faul die letzten Wochen, nun muss ich die nächste Woche halt ein wenig fleißiger sein, was soll’s, es soll ja jetzt ein wenig kühler werden 😉




Verwandte Artikel:


3 Comments

  1. Time (2 comments)
    09:58 on August 21st, 2009

    Ja Ja das Problem mit der Zeit , das kenn ich nur zu gut 😉

  2. Kathrin (49 comments)
    20:33 on August 21st, 2009

    Die Zeit vergeht immer schnell. Manchmal kann man sich wirklich nicht vorstellen das der Tag wirklich 24 Stunden hat. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück das du alles noch rechtzeitig fertig bekommst.

  3. Teufel100 (673 comments)
    20:48 on August 21st, 2009

    Wird schon, Zeit habe ich ja genügend, dass sollte ich also hin bekommen 😉

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.