Juli 7 2009

Gefesselt müsste man werden…

Ich sitze gerade wieder hier vor 500.000.000.000.000 (keine Ahnung wieviel das Ausgesprochen ist) Blättern die ich noch bearbeiten muss, auch wenn Gestern Zensurenschluss war. Und wieder einmal frage ich mich, warum ich es nicht schon früher gemacht habe. Und gerade wo ich das gedacht habe, kam bei Twitter ein Link der mir das richtige Werkzeug zur Verfügung stellt.

Eine Fußfessel mit Zeitschaltuhr, die einen für Maximal 4 Stunden am Arbeitsplatz hält um seine Aufgaben zu erledigen. Die Kugel hat ein Gewicht von 20 Pfund (10 kg? ). Die Frage ist nur, ist das schwer genug um mich an meinen Platz zu halten? Wenn ja, was mache ich wenn ich aufs Klo muss und wenn nein, wieso ist das Teil dann so teuer?

Nun werde ich mich mal wieder an die Arbeit begeben und Träume zwischendurch von diesen wunderschönen Fußfesseln…..



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht7. Juli 2009 von Sven in Kategorie "Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.