Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Ich habe mich entschlossen ein Lerntagebuch zu führen, nur leider habe ich absolut keine Ahnung was dort hinein soll und wie man es am besten führt. Aber es soll vorteile haben, weil man sich gelerntes noch mal in die Erinnerung ruft und darüber nachdenkt. Außerdem wird man sich so besser über die Dinge klar die man gut kann und die man nicht so gut kann und man kann gleich das lernen, was man noch nicht verstanden hat und mit dem Verknüpfen was man schon kann.

Dadurch liegt ein weiterer Vorteil auf der Hand, denn durch das aufschreiben, reflektieren und durch das klar werden der Stärken und Schwächen kann man auch sehr viel organisierter lernen und sich für die Schwerpunkte das richtige Material besorgen. Man muss also nicht wild drauf los lernen, wenn man sich z.b. auf eine Klausur vorbereitet, sondern kann gleich schwerpunktmäßig an das ran gehen, was man nicht kann, denn das steht ja im Lerntagebuch drin.

Insgesamt also eine interessante Art Gelerntes zu vertiefen und um besser zu lernen. Aber ich brauche noch mehr Input zu diesen Thema. Also, wenn sich von euch jemand damit auskennt, immer her mit euren Tipps.




Verwandte Artikel:


No Comments :(

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.