Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Gestern habe ich mir bei der langen Nacht der Wissenschaft einen Vortrag über Tandem-Lernen angehört. Und ich fand das ganze so ziemlich interessant.

Was ist Tandem-Lernen?

Im Tandem lernt man mit einen Partner, wobei jeder von dem anderen Profitiert. Besonders verbreitet ist diese Art des Lernens beim Sprachen lernen. Beim Tandem-Lernen würde man sich jetzt einen Partner suchen, der Muttersprachler in der Sprache ist, die ich lernen möchte. Der aber auch genau die Sprache lernen möchte, die ich als Muttersprache spreche. So hat jeder etwas davon, wenn man es denn anständig organisiert.

Wie sollte das Tandem-Lernen stattfinden?

Wenn man einen Partner gefunden hat sollte man mit diesen die Ziele festlegen, was man erreichen möchte in diesen Tandem. Man sollte festlegen wie der andere die Fehler korrigieren soll und wie man sich den Unterricht generell vorstellt. Wichtig ist natürlich auch, dass jeder genau die selbe Zeit zum Sprachen lernen bekommt. Das heißt, eine Stunde wird z.B. Englisch gelernt, in der anderen Stunde vermittelt man dann seine Sprache.

Dann sollte man natürlich auch schauen, welche Medien man nutzen kann und welche Kommunikationskanäle man nutzt. Heutzutage kann man E-Mails verwenden, wenn man seine Schreibkompetenz verbessern möchte, man kann Skype nehmen um seine Sprachkompetenz zu verbessern und vieles, vieles mehr.

Beim Tandem-Lernen kann man seinen Partner aber auch direkt treffen und in alltäglichen Situationen versuchen die Sprachen zu lernen und zu vermitteln. Man könnte z.B. einen Zoobesuch nutzen um Tiervokabeln zu lernen, oder ins Restaurant gehen und sich über das essen unterhalten. Es ist also vieles möglich und das macht das Tandem lernen schon sehr interessant.




Verwandte Artikel:


2 Comments

  1. Julia (6 comments)
    14:34 on August 4th, 2009

    Tandem-lernen finde ich super! Ich habe mal mit einer Spanierin gelernt und das war wirklich nutzbar. Wir haben uns ab und zu getroffen und über sehr viele Themen diskutiert und so voneinander sehr viel gelernt.

  2. purino (3 comments)
    18:21 on Mai 28th, 2010

    Von Tandem-Lernen „höre“ ich jetzt zum ersten Mal. Was für eine super Idee. Besonders haben mir die Beispiele mit Zoo bzw. Restaurant gefallen. Gibt es denn mittlerweile schon Interessenten-Listen o.ä.?

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.