März 3 2009

PW-Klausur

Heute habe ich nun die dritte Klausur in diesen Semester geschrieben und wenn ich ehrlich bin, wäre ich schon zufrieden wenn diese jetzt besser als eine vier wäre. Thema war der Förderalismus und das Bundesstaaten-Prinzip hier in Deutschland. Es sollte sowohl der politische wie auch der geschichtliche Hintergrund beleuchtet werden. Zusätzlich gab es dann einen Text, der sich mit Argumenten gegen den Förderalismus beschäftigt hat. Diese sollten wir ausarbeiten und dann danach dann darauf eingehen, ob der Förderalismus beibehalten werden soll und wie er vielleicht ausgebaut werden könnte.

Ich habe 804 Wörter geschrieben und hoffe nun das dieses reicht um mindestens eine drei zu schreiben, wenn nicht sogar wieder eine zwei. Aber wie am Anfang schon erwähnt, nach zwei versauten Klausuren würde ich mich jetzt schon wieder über alles freuen, was besser ist als eine vier.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht3. März 2009 von Sven in Kategorie "PW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.