Dezember 23 2008

Auf ins neue Semester

So, nun habe ich also auch das dritte Semester geschafft. Mit einer zwei in Mathe und PW und einer Drei in Physik, Deutsch und Englisch, sieht das Zeugnis zwar nicht ganz so aus, wie ich es mir am Semester Anfang gewünscht habe, aber zufrieden bin ich dennoch, da auch einige Fehlzeiten in diesen Semester zusammen gekommen sind, die so nie geplant waren und die mich natürlich immer wieder im Plan zurück geworfen haben.

Deswegen gibt es diesmal auch einen Vorsatz für das neue Semester, ich nehme mir eigentlich keine Vorsätze vor, da ich der Meinung bin, man sollte sofort anfangen etwas umzusetzen, aber in diesen Fall geht es nun einmal erst im nächsten Semester. Und zwar nehme ich mir vor, keinen einzigen Tag zu fehlen und die paar Wochen bis zu den Sommerferien durchweg meinen Verpflichtungen nachzukommen. Dazu gehört aber auch, dass ich nur noch in den Ferien Nachtschichten bei mir auf Arbeit annehme, da ich ansonsten meinen Vorsatz wohl nicht einhalten kann.

Ansonsten ist nun das Ziel, in Physik mindestens wieder auf eine zwei zu kommen, die dreien in Deutsch und Englisch, zumindest von den Punkten her von sieben auf neun zu verbessern und natürlich in PW und Mathe die Eins anzugreifen. Dazu muss ich jetzt auch das Medium Bibliothek öfter nutzen, um mir Infos zu holen, die mir zum Unterrichtsstoff fehlen und um Lücken ausgleichen zu können.

Also auf ins neue Semester mit hoffentlich ein wenig mehr Erfolg und mit hoffentlich auch ganz viel Elan und Motivation.


Schlagwörter:
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht23. Dezember 2008 von Sven in Kategorie "Allgemein

1 COMMENTS :

  1. By dani (9 comments) on

    Hi Sven!
    Gratuliere! Ich finde das ist nicht schlecht! Immerhin machst du dein Abitur quasi nebenbei 😉

    Geniesse die Feiertage und dann viel Erfolg für das nächste Semester!
    Gruss Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.